Jungkicker gesucht

Termine

< September 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Sponsoren

Unsere Kabine – Zeit Abschied zu nehmen, aber auch Zeit für ein neues Kapitel der Vereinsgeschichte

Nun ist sie Geschichte – unsere alte Kabine im Keller der alten Schule bzw. des Kindergartens. In den 70ern gestaltet hat sie über Jahrzehnte Generationen von Grün-Weißen eine Heimat geboten. So manch dritte Halbzeit wurde hier bestritten, so manche Anekdote fand hier ihren Ursprung. Nach dem letzten Heimspiel der vergangenen Saison wurde nun zum letzten Mal hier geduscht. Eine Ära geht damit zu Ende. In Zukunft werden die Räumlichkeiten der Kita als Umkleide und Lagerräume dienen.

Doch es geht weiter. Wo eine Ära zu Ende geht, beginnt eine neue. Und zwar mit einer Kabine, von der manch einer in der Vergangenheit geträumt hat. Mit Räumlichkeiten in grün-weiß, direkt in Platznähe und mit der Gelegenheit für jeden einzelnen Spieler sich mit einzubringen. Um den mittlerweile weit vorangeschrittenen Kabinenbau möglichst schnell zu einem Ende zu bringen, hoffen wir daher in den nächsten Wochen wieder auf möglichst viele helfende Hände. Nächster Arbeitseinsatz hierbei ist am Samstag ab 09Uhr vor Ort. Wir freuen uns auf euch sowie unsere neuen Kabinen und sehen uns an diesem und den folgenden Samstagen vor Ort um das Projekt zum Abschluss zu bringen

Sonniges und gelungenes Bambini-Spielfest (02.06.2019)

Am Mittag war mächtig was los in der Eschenbacher Tannenkopfarena. Wir hatten zum Bambini-Spielfest geladen. Spielfest = Turnier ohne offiziellen Sieger. Sieben Teams traten an, das Wetter hatte es sehr gut mit uns gemeint und so wurde es ein großer Spaß für die ganze Familie.

Am Ende gab es für jeden Teilnehmer eine Medaille und für jedes der sieben Teams eine Urkunde.
Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern, die heute mit ihrem Dienst am Getränkestand, der Pommesbude, am Glücksrad oder in der Turnierleitung zum Gelingen beigetragen haben. Genauso bedanken wir uns für alle Waffelteig- und Muffinspenden und freuen uns über den reibungslosen Verlauf.
Zu guter Letzt noch ein Dankeschön, an die teilnehmenden Teams dafür, dass alle ihren Platz selbstständig aufgeräumt und in tadellosem Zustand hinterlassen haben.
Wir freuen uns schon auf euch und das nächste Spielfest im Jahr 2020

Kampfgeist beschert Klassenerhalt (30.05.2019)

verdienter Sieg gegen TuS Deuz II

Nach dem kaum zu glaubenden Sieg von Adler Dielfen gegen Spfr. Eichen – Krombach musste man zum „Nachsitzen“ in Flammersbach gegen die punktgleiche Zweitvertretung des TuS Deuz antreten. Die ca 250 Zuschauer sahen in den ersten Minuten ein Abtasten beider Mannschaften mit Chancenvorteilen auf Deuzer Seite. Diese gingen auch durch einen fragwürdigen Handelfmeter bereits in der achten Spielminute durch Abdesamad Qujagaoui in Führung. Dies war auch der „Wachmacher“ für unsere Elf. Bereits in der 12. Spielminute konnte Oliver Nickel mit einem Sonntagsschuss in den linken Winkel ausgleichen. Nun war Eschenbach am Drücker – ob Jan Hendrik Pöpping, Marvin Weber, Toni Schäfer oder Timo Brodbek – alle scheiterten kurz vor dem Gehäuse an sich selbst oder am gegnerischen Torwart. Zur Halbzeit hätte man durchaus solide führen können.

Nach dem Seitenwechsel nahm Eschenbach weiter das Heft in die Hand und kam zu zahlreichen Torabschlüssen – aber wie bereits in der ersten Halbzeit konnte man die Chancen nicht nutzen. Es dauerte bis zur 78. Spielminute – der 15 Sekunden zuvor eingewechselte Bastian Rickes konnte mit einem sehenswerten Seitfallzieher seinen ersten Ballkontakt im Tor unterbringen. Eschenbach wollte den Sack zu machen – scheiterte aber bis zur 90. Spielminute immer wieder. Dann kam Jan Hendrik Pöpping – mit seinem gefühlt zehnten Torschuss konnte er aus spitzem Winkel den Klassenerhalt perfekt machen. Nach dem Abpfiff gabs dann kein Halten mehr und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Vielen Dank an die SpVg Anzhausen/Flammersbach für die Ausrichtung des Spiels und die Bereitstellung ihrer Kabinen und des Platzes.

Fazit: Jeder von GWE wollte den Sieg, durch viel Kampf und Leidenschaft konnte man eine verstärkte Zweite Deuzer Mannschaft knacken. Man hätte durchaus höher gewinnen müssen – aber ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss. Hätte man mit so viel Herz die ganze Saison gespielt, wäre dieses Relegationsspiel sicher nicht nötig gewesen. Zur neuen Saison heißt es wieder Vollgas geben

Eschenbach punktet in Birkelbach, muss aber Nachsitzen

Marvin Weber mit Dreierpack - Relegation gegen Deuz am Donnerstag

Am letzten regulären Spieltag der Saison ging es für die Grün-Weißen zu den Sportfreunden aus Birkelbach. Hier ging es gegen deren Zweite Welle. Im Spiel selbst ging es auf und ab, was unter dem Strich ein 3-3 Unentschieden bedeutete. Marvin Weber hatte dabei einen Sahnetag erwischt und konnte gleich alle drei Tore für GWE erzielen.

Das Ergebnis sah zunächst nach dem Klassenerhalt aus. In der Endabrechnung aller Spiele stellte sich aber später heraus, dass alle weiteren Teams der Liga zu unseren Ungunsten gespielt hatten. Besonders überraschend fiel dabei vor allem der Sieg der Dielfer in Eichen auf.

Der langen Rede kurzer Sinn: Wir stehen letztendlich punktgleich mit dem TuS Deuz II auf dem 14. Tabellenplatz und müssen in die Relegation zur Feststellung eines weiteren Absteigers in die Kreisliga C antreten.

Das Spiel findet am Donnerstag um 15Uhr auf neutralem Platz in Flammersbach statt.
Zum Spiel hoffen wir natürlich auf die volle Unterstützung unserer Grün-Weißen Fangemeinde mit Fahne, Trommel und viel Leidenschaft als zwölftem Mann vor Ort.
Also am Donnerstag auf nach Flammersbach und alles geben, egal jung oder alt, ob Spieler oder Fan Cool

Turnier der Bambinis am 02.06.

Die Seniorenteams gehen am 26.05. in die Sommerpause. Nicht so unsere Kleinsten. Denn am Sonntag, den 02 Juni ab 11 Uhr steht unser zweites Bambini Spielfest (Turnier ohne Sieger) mit sieben teilnehmenden Mannschaften an. 

Wir würden uns freuen möglichst viele Zuschauer begrüßen zu dürfen, um den Kindern ein unvergessliches Erlebnis bereiten zu können.

Für die Hungrigen unter uns ist natürlich vom Grill, aus der Fritteuse und vom Kuchenstand gesorgt :-)
Für die Verstärkung der Jugendabteilung suchen wir natürlich auch weiterhin nach neuen Kids, vor allem der Jahrgänge 2009/2010 und 2012/2013

Zweite siegt im Derby gegen Deuzer Dritte (22.05.2019)

Gleich mit 9-2 und damit dem höchsten Saisonsieg gewann unserer Zweite ihr Nachholspiel am Abend gegen Deuz III.

Die Tore steuerten Simon Weber (4) Bajram Ahmeti (3), Jan-Leon Seidel und Andi Petri bei.
Sauber Jungs

Nachholspiel der Zweiten Welle bereits am Mittwoch, den 22.05.

Das am Sonntag wegen Gewitter abgebrochene Spiel unserer Zweiten gegen die Dritte Welle aus Deuz wird am Mittwochabend um 19Uhr nachgeholt. Wir würden uns über viele GWE Fans vor Ort freuen

Eschenbach schafft mit Kraftakt gute Ausgangslage für das Saisonfinale (19.05.2019)

2-1 Sieg gegen Schameder

Beim letzten Heimspiel der Saison ging es heute gegen das Team aus Schameder. Man hatte sich auf beiden Seiten viel vorgenommen. Dementsprechend kämpferisch gingen beide Teams in die Partie. Schon in der 16. Minute konnte Toni Schäfer die Grün-Weißen per Foulelfmeter in Front schießen. In der Folge kamen dann die Gäste besser ins Spiel. Es entwickelte sích ein offener Schlagabtausch in dem der SV Schameder in Person von Tim Hofius zunächst in der 38. Minute zum 1-1 ausgleichen konnte. Nur fünf Minuten später allerdings wurde Jan-Hendrik Pöpping bei einem Eschenbacher Konter schön freigespielt und konnte nach schönem Solo den Ball im langen Eck unterbringen. Mit der 2-1 Führung ging es dann in die Pause. Nach dieser ging es mit dem offenen Schlagabtausch unvermindert weiter. Es hätte durchaus ein 5-5 werden können, blieb aber dank dem Chancenwucher auf beiden Seiten beim 2-1.

Fazit: Geschlossene Mannschafts- und Kampfleistung, die unserem Team Luft im Abstiegskampf und eine gute Ausgangsposition für das Saisonfinale verschafft. Sauber Jungs

Heimspiele gegen Schameder und Deuz III (19.05.2019)

Am Sonntag um 15Uhr geht es für unsere Erste Mannschaft um nichts weniger als den Klassenerhalt. Drei Punkte sollen es im Duell mit dem SV Schameder sein. Die Jungs auf dem Platz werden hierfür alles geben.

Doch auch der zwölfte Mann, unser bestes Grün-Weißes Publikum der Welt darf nicht fehlen. Daher zählen wir auf euch und eure Unterstützung und hoffen euch am Sonntag in der Tannenkopfarena begrüßen zu dürfen. Anfeuern ausdrücklich erwünscht.

Im ersten Spiel spielt zunächst unsere Zweite ab 13Uhr gegen die Dritte des TuS Deuz. Auch hier freuen wir uns auf euch und eure Unterstützung.

Für das leibliche Wohl in flüssiger und fester Form ist wie immer hinreichend gesorgt.

Wir freuen uns auf euch und sehen uns vor Ort  Cool

Eschenbach rettet Punkt in der Nachspielzeit (12.05.2019)

2-2 gegen Deuz II

Das Spiel unserer Ersten am Sonntag in Deuz war vom Abstiegskampf geprägt, was man auch am nervösen Beginn und vielen hohen Bällen beider Teams beobachten konnte. Im für beide in Sachen Klassenerhalt wichtigen Spiel konnten die in der ersten Halbzeit besseren Deuzer in er 40. Minute in Führung gehen. In der zweiten Hälfte steigerte sich GWE dann deutlich und lies zunächst einigen Chancen liegen, bevor Flo Dreier in der 76. Minute aus 10 Metern halbrechter Position den Ausgleich erzielen konnte. Dieser hatte jedoch zunächst nicht lange Bestand, denn nach einem unnötigen Eschenbacher Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte Deuz in der 83. Minute erneut in Führung gehen. In der verbliebenen Folge spielte sich das Spiel dann hauptsächlich in der Deuzer Hälfte ab. Bis zur Nachspielzeit musste man warten, bevor man sich dann auf GWE Seite noch für seine Mühen belohnen konnte. Toni Schäfer war es, der Verantwortung übernahm und in der 93. Minute per Foulelfmeter wenigstens noch für einen Punkt auf Grün--Weißer Habenseite sorgte.

Die Zweite Mannschaft musste leider zeitgleich eine 2-5 Niederlage bei Türk Geisweid II hinnehmen. Die Tore für Grün-Weiß erzielten Simon Weber und Bajo Ahmeti.