F-Jugend

Termine

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Sponsoren

2 Meisterschaftsspiele (Spieltage 8+9) in der 40.KW 2013

Optimale 6:0 Punkte und 7:2 Tore für die Wochenbilanz

Die 1. Mannschaft gewinnt am "Tag der Deutschen Einheit" 1:3 in Sohlbach -Buchen und 3 Tage später 4:1 auf eigenem Platz gegen die 2. Welle von Dautenbach. Als Resume sei an dieser Stelle festgehalten: Hauptsache volle Punktzahl. Das Feiertags-Spiel war für die Zuschauer nur schwer zu genießen, besser lief es am gewohnten Sonntag gegen Dautenbach.

Gemeinsamer Arbeitseinsatz auf dem Sportplatz

Samstag, 05.10.2013 um 9.30 Uhr

Der Vorstand bittet zu einem Arbeitseinsatz am 05.10.2013 um 9.30 Uhr auf den Sportplatz.

Geplante Arbeiten sind: -Zaunbau/Reparatur, -Sitzbänke herstellen, -Dacharbeiten am Container, -allg. Pflegearbeiten am Sportplatz - bitte entsprechendes Werkzeug mitbringen.

1. Mannschaft GWE gewinnt 3:1 gegen Klafeld Geisweid II

Wichtige 3 Punkte im Verfolgerduell

Die aktuelle GWE 1. Mannschaft
Die aktuelle GWE 1. Mannschaft

Altherren - Reise nach Boppard sportlich leider kein Erfolg

0:3 - Niederlage gegen Kamp-Bornhofen

Die starke Truppe, Fotograf: Jürgen Böttcher
Die starke Truppe, Fotograf: Jürgen Böttcher

Die GWE-Torchancenverwertung deckte sich leider nicht mit der Vermeidung unnötiger Gegentreffer. Trotzdem sind wir gerne an den Rhein angereist und bleiben weiterhin am "Ball", allein wegen der 3. Halbzeit!

Zensierte Bilder sind in der Bildergalerie veröffentlicht.

1. Mannschaft GWE verliert 1:3 in Hilchenbach

Ohne Mumm nur C-Liga-Mittelmaß

GWE verpasst die Möglichkeit um sich im oberen Tabellenbereich zu etablieren. 
Durch einen Doppelschlag in der 3. und 22. Minute geriet GWE aufgrund grober Abwehrschnitzer mit 2:0 in Rückstand. Auch nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 durch Rene Krämer (51.Minute), konnten weitere herausgespielte Torchancen nicht genutzt werden.  Die Dritte des FC Hilchenbach erzielte nach einem Konter in der 81. Minute den 3:1 Endstand. Zum verlorenen Spiel kommt noch die schmerzliche Gelb-Rote Karte (70.Minute) gegen Denny Gronemeyer hinzu, der aufgrund der neuen Karten-Regelung auch im kommenden Heimspiel gegen VfL Klafeld-Geisweid fehlen wird.

 

0:1 - Niederlage der "Alten Herren" gegen Flammersbach

"Endlich noch einmal Spielpraxis"

Die "Alten Herren" 2013

Das ausgeglichene Spiel ging in der Schlussminute noch verloren.

Marco "Bülles" Jüngst sichert einen Punkt

GWE II - Setzen II (2:2)

In der ersten Halbzeit waren die Gäste aus Setzen spielerisch überlegen, konnten jedoch ihre Chancen gegen Bülles, die Katze von Eschenbach, nicht nutzen. Ein traumhafter 30m Freistoß durch David Weber in den linken Winkel und ein schönes Dribbling um den Torwart von Bastian Rickes führten zu einer 2:0 Führung. Mit viel Kampfgeist und harten Zweikämpfen verteidigte die zweite Welle gut, konnte aber die Führung nicht bis in die dritte Halbzeit retten. Mit Treffern in der 64. und  88. Minute glichen die Gäste verdient aus. In dem anschließenden Gerangel um den Ball kam es zu diversen Faustschlägen, Kopfnüssen und anderen Kuschelgesten. Der Schiedsrichter schaute sich das Spektakel gemütlich an und die Fans waren geneigt ihm Kaffee und Gebäck zum bunten Programm zu reichen. Nach gefühlten fünf Minuten griff er an Hemd- und Hosentasche und stellte u. A. Michael Schneider in seinem Debütspiel mit rot vom Platz.

Alles in allem eine verdiente Punkteteilung in einem harten und teilweise unfairen Spiel sowie einer Schiedsrichterleistung, die eben auch nur auf D-Liga Niveau war. Applaus an dieser Stelle aber nochmals für Bülles, der grandios gehalten hat!

Steffen J.

GWE I - 6:1 Arbeitssieg gegen Bürbach

Vorgezogenes Heimspiel mit unterhaltsamen Toren

Gegen die durchaus gut mitspielende Gastmannschaft aus Bürbach sah es anfänglich nicht nach einem deutlichen Sieg aus. Nach der 1:0-Führung galt es wieder einmal eine nachlässige Spielphase zu überstehen, in der Bürbach zum verdienten 1:1-Ausgleich gelangte. Erst durch Standardsituationen und Einzelaktionen entstanden im weiteren Spielverlauf verwertbare Torchancen, die teils auch unter Mithilfe der gegnerischen Abwehr zu zählbarem Erfolg veredelt wurden. Bei der abendlichen Flutlicht-Atmosphäre zeigte das Spiel den GWE-Fans viele positive Akzente auf, die es gilt noch weiter zu verfestigen, um mittel- oder kurzfristig zu einem stabilen, ballsicheren Spielaufbau durchs Mittelfeld zu gelangen.

 

1:2 Auswärtsniederlage GWE I gegen Diedenshausen

Ohne Biss und spielerischen Glanz

Ob es an dem mittlerweile ungewohnten "Ascheplatz" liegt???

Nur wenige GWE-Akteure konnten gegen die spielerisch und kämpferisch überzeugendere Heimmannschaft von Diedenshausen "Normalmaß" abrufen. Die Ballbehauptung im Mittelfeld fehlte komplett. Wenige Einzelaktionen hätten mit viel Glück ggfs. zur Punkteteilung führen können, so entschied jedoch ein wunderschöner Fernschuss in den Winkel des GWE-Gehäuse das Spiel zu Gunsten der Gastgeber.

4:1 Sieg gegen Sassenhausen im Mittwoch-Spiel

Der frühen sicheren Führung folgte eine spielerische Nachlässigkeit

Eschenbach beginnt offensiv und erzielt in der 13. Minute das 1:0 durch Lars Kopelke, in der 16. Minute erhöht Robin Berghäuser durch einen wunderschönen Weitschuss zum 2:0. in der 42. Minute erhöht Marvin Weber zum 3:0 Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte ist Eschenbach überlegen vergibt jedoch vermehrte Torchancen. Sassenhausen erzielt in der 72. Minute den Anschlusstreffer. In der 75. Minute verschießt Sassenhausen einen Elfmeter, der hervorragend von Philipp Groß pariert wird. In der 88. Minute erhöht René Krämer nach schöner Freistossvorlage von Denny Gronemeyer zum verdienten 4:1 Endstand.