Jungkicker gesucht

Termine

< September 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Sponsoren

Unnötige Niederlage zum Saisonabschluß (27.05.2018)

GWE - Eichen/Kromb. 3-5

Im letzten Saisonspiel zwischen zwei Teams, die befreit aufspielen konnten, da es für beide um nichts mehr ging, musste unsere Erste Mannschaft am vergangenen Sonntag eine vermeidbare Niederlage hinnehmen. In einem spielerisch ausgeglichenen Spiel reichten auch drei Tore von Toni Schäfer nicht, um die drei Punkte oder zumindest einen in der Tannenkopfarena zu behalten.

 

Auch die Zweite Mannschaft verlor zum Abschluss der Saison mit 0-4 gegen die Red Sox aus Allenbach und wird sich nach dem Abstieg einem Neuaufbau stellen. Trainer Timo Brodbeck der für die Rückrunde eingesprungen war, wird das Team aus privaten Gründen und auf eigenen Wunsch nicht weiter betreuen. Als Spieler wird er uns aber weiter erhalten bleiben. Danke für dien geleistete Arbeit und schön, dass du dabei bleibst, Timo
Für die neue Saison haben wir aber schon eine exzellente Lösung für das Trainerteam der Zweiten Welle gefunden. Hierzu in den nächsten Tagen mehr!

 

Nach den Spielen am Sonntag wurde der Saisonabschluss mit den Teams und allen interessierten Fans bei Bratwurst, kühlen Getränken und guter Laune ausgiebig gefeiert.

Am letzten Spieltag noch mal ein Dopelheimspiel

Und schon ist sie wieder rum. Am Sonntag endet die Saison 2017/2018. Dies vor heimischem Publikum. Zunächst gibt die Zweite Welle ihr Abschiedsspiel in der C-Liga gegen die Red Sox aus Allenbach. Anschließend tritt die Erste Mannschaft zum letzten Saisonspiel gegen die Sportfreunde aus Eichen und Krombach an.
Wir freuen uns auf unser bestes Grün-Weißes Publikum der Welt!
 
Nach den Spielen ist es dann Zeit, für ein gemütliches Beisammensein und Grillen mit den Teams inklusive interessierter Fans.

Außerdem steht am Rande des Spiels die Ziehung der Gruppen für das Ortsturnier am 16.06. an.

Bekanntgabe zum Ortsturnier 2018

Am Samstag, den 16.06. steht wieder unser alljährliches Ortsturnier an. Zehn gemeldete Teams gehen in diesem Jahr an den Start, was gleichzeitig der Obergrenze entspricht, die wir uns gesetzt haben.

Die Gruppenauslosung findet am Sonntag, den 27.05. im Rahmen des letzten Spieltages statt. Von unseren Glücksfeen werden zwei Gruppen von je fünf Teams gelost. Die ersten beiden der Gruppen kommen ins Halbfinale. Die Plätze drei bis fünf spielen Platzierungsspiele.

Folgende Mannschaften sind am Start:

1. Heimatverein Afholderbach
2. SV Sohlbach
3. Grün-Weiß-Pink Eschenbach
4. SG Dusche Herren
5. Tanzwagen
6. Alte Herren Eschenbach
7. 3te Halbzeit
8. 1. FC BierBier Blocksberg 2018
9. Athletico Bierfaß
10. DerhatschonGelb

In diesem Jahr werden wir gegen 10Uhr und damit ein wenig früher ins Turnier starten, damit die Abendgestaltung der Protagonisten (Schützenfest etc.) entspannter angegangen werden kann.

Der genaue Spielplan folgt dann in der nächsten Woche.

Ergebnissdienst (21.05.2018)

GW Siegen III - GWE II 9-1

Zweite Mannschaft an Pfingstmontag früh im Einsatz (21.05.2018)

Am Montag heißt es für unsere Zweite Mannschaft früh auf den Siegener Lindenberg reisen. Die Partie gegen die Dritte Welle von GW Siegen wird bereits um 11 Uhr angepfiffen.

Die Erste Mannschaft hat über Pfingsten derweil spielfrei.

Ergebnisdienst (16.05.2018)

SV Oberes Banfetal - GWE 5-3

Tore für GWE: Bastian Rickes, Toni Schäfer, Marvin Weber

Nachholspiel am Mittwochabend (16.05.2018)

Unsere Erste Mannschaft tritt am Mittwoch erneut zur englischen Woche an. Um 19 Uhr geht es in Hesselbach im Nachholspiel gegen den SV Oberes Banfetal. Für den Gastgeber geht es noch um den Klassenerhalt. Daher wird es sicher ein spannendes Spiel gegen einen hochmotivierten Gegner!

Wir freuen uns auf zahlreiche GWE Fans vor Ort :-)

Eschenbach macht’s nochmal (13.05.2018)

4-2 Heimsieg gegen Aue-Wingeshausen nach erneutem 0-2 Rückstand – Zweite verliert Kellerduell gegen Banfer Reserve

Am Sonntagnachmittag ging es für die Grün-Weißen im zweitletzten Heimspiel der Saison gegen die noch abstiegsbedrohten Jungs aus Aue und Wingeshausen. Die Gäste begannen zunächst druckvoll, gingen schnell mit 0-1 durch Eric Grebe in Führung und konnten die Führung in der 40. Minute sogar durch ebendiesen auf 0-2 erhöhen. Woran erinnert uns das? Richtig, da war was! Und zwar in den letzten beiden Heimspielen gegen Anzhausen und Feudingen. So auch heute, denn noch mit dem Pausenpfiff erzielte Toni Schäfer nach Vorlage von Marvin Weber den Anschlusstreffer. Und nur fünf Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als Basti Rickes den Ball per Stochertor zum Ausgleich im Auer Kasten unterbringen konnte. Mittlerweile war man dann auch wirklich die druckvoller aufspielende Mannschaft und legte nach mehreren vergebenen Chancen in der 71. durch Marvin Weber, der einen langen Ball von Toni Schäfer per Kopf veredeln konnte, zum 3-2 nach. Als danach Aue wieder druckvoller daherkam, boten sich diverse Chancen zum Konter, wurden jedoch zunächst nicht von Erfolg gekrönt; eine Eigenschaft allerdings, die das Offensivspiel der Gäste genauso aufwies. So dauerte es bis zur Nachspielzeit, bis der von Oli Nickel frei gespielte Robin Stapper zunächst den Torwart an der Strafraumgrenze aussteigen lies um dann den Schlusspunkt zum 4-2 Endstand herzustellen und den Deckel auf die Partie zu machen.

Fazit: Dank der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg. Zum dritten Mal innerhalb eines Monats ein Heimspiel nach 0-2 Rückstand zum Sieg umgebogen. Auch eine Art dem Publikum Spannung zu bieten, der erste Part darf beim nächsten Mal trotzdem gerne wieder weggelassen werden.

Tore: 0:1 Eric Grebe (6.), 0:2 Eric Grebe (40.), 1:2 Toni Schäfer (45.), 2:2 Bastian Rickes (50.), 3:2 Marvin Weber (71.), 4:2 Robin Stapper (90.)

Unsere Zweite Mannschaft konnte mit letztem Aufgebot gegen Tabellennachbarn Banfe II leider nicht punkten. Trotz der Führung durch Simon Weber, stand man am Ende mit leeren Händen da, denn zunächst konnte Banfes Thorsten Olbricht ausgleichen; fünf Minuten vor Ende dann erzielte Rene Lischke den Siegtreffer der Gäste. Schade Jungs, Chancen für einen Punkt waren durchaus vorhanden!

Optisches Highlight des Spiels war natürlich der Besuch der Handballmädels, der auch bei FuPa und auf unserem Video von gestern Abend bewundert werden kann :-)

Tore: 1-0 Simon Weber (49.), 1-1 Thorsten Olbricht (55.), Rene Lischke (85.)

Aue und Banfe zu Gast in der Tannenkopfarena (13.05.2018)

Zwei Heimspiele am Sonntag

Am Sonntag ist Besuch aus Wittgenstein in der Tannenkopfarena angemeldet.

Jeweils noch um den Klassenerhalt geht es für unsere Gäste, während die GWE Teams befreit aufspielen können.
Spannung ist also auf Seiten von Banfe und Aue durchaus noch angesagt.

 

13 Uhr GWE II - Banfe II
15 Uhr GWE - Aue/W.

 

Für alle hungrigen Gäste ist natürlich wieder vom Grill und in Form von Kuchen gesorgt!

Jan-Hendrik Pöpping legt Grundstein zum GWE Sieg (06.05.2018)

4 Tore beim 6-4 Auswärtssieg in der Benfe

Bei strahlender Maisonne führte der Spielplan unsere Erste Mannschaft heute Nachmittag nach Wittgenstein in die Beierbach Arena. Begleitet von zahlreichen Grün-Weißen Fans gab es bereits in der 2. Spielminute Grund zum Jubel auf GWE Seite. Da nämlich packte Jan-Hendrik Pöpping zum ersten Mal am heutigen Tage den Hammer aus. Dies aus etwas über 20 Metern und passgenau in den aus seiner Sicht rechten oberen Giebel des Benfer Tores. Wenige Minuten später hatte Marvin Weber Pech mit einem Lattentreffer, bevor der Gastgeber die Antwort fand und ausgleichen konnte. Dies ebenfalls aus der Distanz und in der 17. Minute in Person von Christoph Stöcker. Eschenbach hingegen zeigte sich wenig geschockt und zog mit zwei weiteren Pöpping Toren auf 3-1 davon. Zunächst in der 31. Minute, als er sich stark den Ball aus dem Benfer Aufbauspiel heraus eroberte und den Ball am chancenlosen Keeper vorbeischob. Dann in der 38. nach starker Vorarbeit und Querpass vom stark ackernden Marvin Weber.

Die Führung nahm man mit in die Pause, aus der man zunächst nach einer Unkonzentriertheit mit dem Anschlusstreffer der Gastgeber (47.) geweckt wurde, dann aber nur eine Minute später hellwach den alten Abstand wiederherstellen konnte. Toni Schäfer war es, der sich gleich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen und aus 12 Metern einnetzten konnte. Nur zehn Minuten später erhöhte man dann gar auf 5-2, nachdem Tim Weber den Ball am eigenen Strafraum erobern konnte und Denny Gronemeyer mit einem Flachpass auf die Reise schickte. Denny wiederum belohnte sich nach 50 Meter Spurt und Pass von der Grundlinie auf Jan-Hendrik Pöpping mit einem Assist, während Jan-Hendrik mit seinem vierten Tor des Tages zum oben erwähnten 5-2 abschließen konnte. Spannend wurde es trotzdem noch einmal, den in der 67. Minute war dann wiederum der FC Benfe, der den Ball durch Gerrit-Jürgen Blecher aus kurzer Distanz zum 5-3 im Netz unterbrachte. Doch noch immer nicht genug des munteren Scheibenschießens. Robin Berhäuser setzte in der 80 Minute mit einem sehenswerten Schuss vom Strafraumeck in die lange Torwartecke den Schlusspunkt auf GWE Seite, bevor Benfes Dennis Althaus in der 83. den Endstand zum 6-4 „Eishockeyergebnis“ setzte.

Tore: 0-1, 0-2, 1-3, 2-5 Jan-Hendrik Pöpping (2‘, 31‘, 38‘, 57‘), 1-1 Christoph Stöcker (17’), 2-3, 3-5 Gerrit-Jürgen Blecher (47‘, 67‘), 2-4 Toni Schäfer (48‘), 3-6 Robin Berghäuser (80‘), 4-6 Dennis Althaus (83‘)

Fazit: Für die Zuschauer ein aufgrund der vielen Tore sehenswertes Spiel, für die Trainer sicher mit derselben Ursache ein Grund zum Verzweifeln. Letztlich ein verdienter Sieg für GWE bei kräftezehrendem Wetter. Mann des Tages natürlich unser vierfacher Torschütze.

Weiter geht es nun im Saisonendspurt bereits am Mittwochabend um 19 Uhr mit dem vorgezogenen Auswärtsspiel beim VfB Banfe. Machts nochmal Jungs.

Glückwünsche gehen an den Nachbarn vom SV Netphen, der heute endgültig sein Meisterstück machte und bereits seit letzter Woche als Aufsteiger in die A-Liga feststeht!