Jungkicker gesucht

Termine

< Dezember 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

GWE II - Littfeld 7:3 (14.09.2014)

GW Eschenbach 2 mischt die Liga auf

SV Grün-Weiß Eschenbach II
(7', 31', 52', 58') Toni Schäfer | (63', 75') Bastian Rickes | (65') Pascal Sauerwald
 
1. FC Littfeld
(11') Ahmet Aslan | (62', 78') PatriqueSchwarzer
 

Hilchenbach III - GWE I 2:5 (14.09.2014)

Ohne spielerischen Glanz mit 3 Punkten aus Hilchenbach zurück

FC Hilchenbach III
(39') Simon Galinski | (49') Clessio Antonio Martins
SV Grün-Weiß Eschenbach
(13') Marvin Weber | (22') Asip Mustafi | (66') Dominik Wagener | (75', 89') DennyGronemeyer
 

GWE II - Sohlbach/Buchen 2:2 (07.09.2014)

GW Eschenbach 2 verliert 2 Punkte

Der Erste Richtige Härtetest stand nun bevor. In der Tannenkopfarena begrüßte GWE 2 die erste Mannschaft von Sohlbach-Buchen. In der Anfangsphase fand GWE 2 nicht ins Spiel, das fand auch Trainer Bastian Hirsch: „Die ersten 20 Minuten haben wir komplett verschlafen“. So fiel auch schnell das 0-1. Aber GWE 2 kämpfte sich ins Spiel und wuselte den Ball irgendwie über die gegnerische Torline. Nun war GWE 2 die spielbestimmende Mannschaft, und legte auch durch ein schönes Tor nach. In der zweiten Halbzeit spielte bis zur 60ten nur GWE 2 , bis die Kräfte schwanden und Sohlbach durch einen Dummen Elfmeter ausglich. GWE lauerte nur noch auf Konter , und hatte zahlreiche 100%tige Chancen, wovon aber keine mehr genutzt wurde.

Tore: Eigentor (32´), Steffen Ginsberg (37´)

-David Weber-

Vorschau aufs Grün-Weiße Fußballwochenende (06.-07.09.2014)

Am Wochenende stehen nur zwei Spiele mit Grün-Weißer Beteiligung an, da die Erste Mannschaft spielfrei hat

 

Die Zweite Mannschaft kämpft als Überraschungsteam der bisherigen Saison um die Verteidigung der Tabellenspitze. Am Sonntag geht es um 15Uhr in der heimischen Tannenkopfarena gegen den starken C-Liga Absteiger SSV Sohlbach-Buchen.

 

Einen Tag zuvor, am Samstag um 16Uhr, tritt unsere C-Jugend bei der JSG am Sender 2 in Dautenbach an. Nach dem Auftaktsieg versuchen die Jungs im Kampf um die nächsten drei Punkte erfolgreich an die gute Leistung im ersten Spiel anzuknüpfen.

 

Beiden Teams wünschen wir viel Erfolg! 

Die C-Jugend stellt sich vor


Wie schon berichtet, haben wir für die neue Saison mit der C-Jugend eine neue Mannschaft gemeldet. Zunächst sind wir mit nur einem Trainer, Carsten Ott, in die Vorbereitung gestartet, was zugegebenermaßen nicht ideal war. Seit drei Wochen aber, können wir einen zweiten Trainer an Bord begrüßen.
Torsten Käppele unser alterfahrener Jugendtrainer, meldete sich auf der Jahreshauptversammlung auf die Problematik angesprochen spontan, um uns mit Rat und Tat zu unterstützen.

Ein Problem bleibt jedoch:
Unser Peronalkader ist leider recht eng, so dass wir noch Verstärkung gebrauchen können. Wenn jemand von euch Spieler kennt, die aus welchen Gründen auch immer mit dem Fußball aufgehört haben und Lust haben, wieder anzufangen oder die in ihrer Mannschaft nicht zufrieden sind, haben wir eine Bitte; weißt diese auf uns hin.
Wer immer schon im Verein spielen wollte und dies bisher nicht in die Tat umgesetzt hat, ist natürlich ebenso willkommen.
Spiel, Spaß und Freude am Fußball stehen bei uns im Vordergrund. Ansprechpartner findet ihr inTorsten Käppele, Carsten Ott, Steffen Bender oder bei den im Album abgebildeten Spielern, die euch gerne weiterhelfen. Auch auf unserem Facebookauftritt hilft man euch gerne weiter.

Eure GWE C-Jugend

Nachtrag der Jugendleitung:
Am vergangenen Samstag stand das erste Saisonspiel der Jungs an 5-2 hieß es am Ende gegen Berleburg-Edertal 2.
Die Tore auf Eschenbacher Seite erzielten Hadi Attiee (4x) und Tim Wörster.

Glückwusch Jungs, weiter so!

Diedenshausen - GWE I 4:0 (31.08.2014)

0:4-Klatsche gegen Diedenshausen - "... zurück in die fußballerische Steinzeit"

Rote Asche - gab es vor 5 Jahren auch noch in Eschenbach - heute für die Gast-Akteure ungewohnt
Rote Asche - gab es vor 5 Jahren auch noch in Eschenbach - heute für die Gast-Akteure ungewohnt

Fast eine Autostunde von der Heimat entfernt, kurz vor der hessischen Grenze, dem Kreis Siegen-Wittgenstein jedoch zugehörig - Diedenshausen -, hier lohnt es sich für GWE nicht anzureisen!

Auf eine Kommentierung des Auswärtsspiels kann an dieser Stelle verzichtet werden. Fußballerisch wurde nichts geboten.

Diedenshausen hat GWE mit einer derben 0:4-Schlappe auf den Heimweg geschickt. Das Spiegelbild der letzten Jahre ist wieder da.

GWE markiert


Ein neuer Trend ist geboren: Markierungen von Stadien und Orten mit GWE Aufklebern rund um den Globus. Trendsetter sind Simon und Sandro. Simon, unser Edelfan und Bratwurstbratgerätbediener vom Dienst ist des häufigeren mit Montagetätigkeiten in der Weltgeschichte unterwegs. Dabei darf im Gepäck niemals der GWE Aufkleber fehlen, mit dem er das von ihm neu erschlossene Fußballgebiet markiert. Die Fotos mit dem GWE Logo vor den Stadien dieser Welt erfreuen längst die Facebookgemeinde. Die Sammlung umfasst mittlerweile die Stadien in Barcelona, Mallorca, Wien und Schalke. Sandro hat zusätzlich auf seinen letzten Reisen Markierungen in Havanna und Berlin hinterlassen.
Gelungene Aktionen unserer beiden markierenden Starfotografen.

Wer schickt uns die nächsten Fotos mit vom GWE Logo verzierten Stadien und Sehenswürdigkeiten?

Jede gelungene Aktion bekommt seinen Platz im Fotoalbum inklusive Nennung des Einsenders.

P. S.: Bitte platziert die Aufkleber so, dass kein Schaden entsteht.

Die Fotos von links nach rechts:

Ernst-Happel-Stadion Hilfestellung für unser Fußballentwicklungsland im Süden (Simon)

Das Stadion Camp Nou des FC Barcelona erstrahlt in Grün-Weißem Glanz ( Simon)

Estadio del son moix, RCD Mallorca. Seit neuestem eine GWE Kolonie (Simon)

Es gibt vielleicht kein Bier auf Hawaii, dafür aber einen GWE Aufkleber in Havanna... (Sandro)

Veltins Arena, FC Schalke
Keine Schale, dafür ein GWE Aufkleber, ich finde das gleicht sich aus (Simon)

GWE I - Kreuztal II 6:0 (24.08.2014)

Wie die 2. Welle, so erzielte auch die 1. Mannschaft das Ergebnis aus der Vorwoche und bestätigte die Treffsicherheit

Mit der 2. Mannschaft aus Kreuztal kam an diesem Wochenende ein unbekannter Gegner in die Tannenkopf-Arena. Das letzte Aufeinandertreffen beider Vereine liegt bereits einige Jahre zurück.

Die angereisten Zuschauer konnten nicht nur das sommerliche Wetter genießen, auch die Spielweise der GWEer war ansehnlich. Nach wenigen gespielten Minuten entwickelte sich für die heimischen Anhänger ein positives Gefühl.

Bestätigt wurde dies spätestens in der 12. Minute, nachdem Denny Gronemeyer mit dem Ball schneller als sein Gegenspieler ohne Ball, über die linke Seite flitzte und den Ball mit einem strammen Schuss ins gegnerische Tor jagte.

Folgende Torschützen konnten sich auszeichnen:

(12', 36') Denny Gronemeyer | (15') Marvin Weber | (26') Rene Krämer | (62') Asip Mustafi | (88') Dominik Wagener

Auch 5:1 Heimsieg der 2. Welle gegen Dreis-Tiefenbach II (24.08.2014)

Gleiches Ergebnis wie vor 3 Tagen

Nach dem Tollen 5-1 gegen Eckmannshausen, stand nun das erste Heimspiel bevor. GWE 2 musste gegen SV Dreis-Tiefenbach 2 ran, gegen die schon ein Testspiel statt fand (1-1).

Alle wussten , dass dies ein schwieriges Spiel werden könnte, zu allem Überfluss fehlten wieder 6 Spieler verletzt. Direkt in der Anfangsphase ging Dreis-Tiefenbach 2 auch durch einen katastrophalen Torwartfehler in Führung, aber die Mannschaft zeigte Siegeswillen und Einsatz und drehte das Spiel durch einen Dreifachschlag innerhalb von 10 Minuten zum 3-1. Nun war Eschenbach 2 die klar Spielbestimmende Mannschaft und schaffte vor der Pause sogar noch das 4-1. In der Zweiten Halbzeit ging ein bisschen die Kraft aus, sodass nur ein 5-1 fallen konnte. Das Ergebnis hätte allerdings viel höher ausfallen müssen, doch GWE 2 ist zu oft an dem starken Torwart, oder an sich selbst gescheitert.

Tore: Bastian Rickes (13`,19`,85`), Toni Schäfer (5`,45`)

D.Weber

5:1 Auswärtssieg in Eckmannshausen

Auch die Zweite Mannschaft startet mit einem Dreier im Duell der Reservemannschaften in die neue Saison (21.08.2014)

Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 5-1(3:0) Auswärtssieg ist die Zweite Welle am Donnerstag Abend in die neue Saison gestartet.

In Eckmannshausen sorgten 3x Pascal "Aldi" Sauerwald, sowie je einmal Toni Schäfer und Bastian Rickes im wegen des Netpher Stadtfestes verlegten 1. Saisonspiel für die Tore auf Eschenbacher Seite.

 

Schon am Sonntag geht es mit einem doppelten Heimspiel in der Tannenkopfarena weiter.

 

Zunächst trifft die Zweite Welle um 13:00Uhr auf Dreis-Tiefenbach 2

Danach kommt es um 15:00Uhr zum Duell der Ersten Mannschaft mit dem FC Kreuztal 2