Jungkicker gesucht

Termine

< November 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Sponsoren

Vorgezogenes Spiel der Ersten Mannschaft (15.11.2019)

Bereits am Freitagabend um 19Uhr tritt unsere Erste Mannschaft beim Tabellenführer in Feudingen an.

Wir freuen uns auf viele Grün-Weiße Auswärtsfahrer

Zwei Niederlagen gegen Edertal (10.11.2019)

Erste 1:4 - Zweite 5:7

Keine Punkte gab es am Sonntag für GWE. Zuerst musste die Zweite Mannschaft eine 4-1 Führung noch aus der Hand geben und verlor am Ende 5-7 gegen die Zweite Edertaler Welle. Im Anschluss konnte auch die Erste Mannschaft gegen die Erste Welle der Edertaler beim 1-4 keine Punkte holen.

Die Eschenbacher Treffer erzielten Simon Weber (2), Benny Dugut (2) sowie Tim Jüngst für die Zweite. sowie Bastian Rickes für die Erste.

Schwere Heimspiele für beide GWE Teams am Sonntag (10.11.2019)

Am Sonntag sind die Sportfreunde aus Edertal gleich doppelt zu Gast in Eschenbach. Der Tag beginnt mit dem Duell der Zweiten Mannschaften bereits um 12.30Uhr. Während die Reserve der Wittgensteiner als Tabellenführer nach Eschenbach kommt, liegen unsere Jungs im Mittelfeld der Tabelle. Um 14.30Uhr folgen dann die jeweiligen Ersten Mannschaften. Auch hier liegen die Edertaler in der Tabelle deutlich vor uns. 

Volle Leistungsbereitschaft ist also gefragt. Und auch über die volle Unterstützung möglichst vieler GWE Fans und Schlachtenbummler würden wir uns natürlich freuen.
Man sieht sich vor Ort ⚽

Michael Schmoranzer neuer Mann an der Eschenbacher Seitenlinie (30.10.2019)

Nachdem Ex-Trainer Sascha Weschta vor einigen Wochen aus beruflichen Gründen den Rückzug von seinem Posten bekannt gegeben hatte, hieß es zunächst: „Was tun?“ Glücklicherweise hatten wir in unseren Reihen den Meistertrainer der Zweiten Welle und der Netpher A-Jugend (Saison 2015/16), Bastian Hirsch, der sich vor der neuen Saison zugunsten seines Referendariats eigentlich eine Auszeit vom Trainerdasein genommen hatte. Dieser sprang bereitwillig für Sascha ein und zeigte mit sieben Punkten aus vier Spielen unter seiner Regie, dass er als Trainerfuchs nichts verlernt hatte.

Auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung wurde derweil mit Michael Schmoranzer eine erstklassige Besetzung für den neuen Mann an der Seitenlinie von GWE gefunden. Die nötige Erfahrung bringt der 35jährige von seinen bisherigen Stationen beim TuS Johannland und den Sportfreunden Edertal mit, wo er schon als Übungsleiter fungierte. Zuletzt war er beim TuS Deuz als Sportlicher Leiter aktiv. Mit ihm haben wir einen Top Trainer gefunden, von dem wir glauben, dass er uns mit seiner Erfahrung auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft enorm weiterhelfen wird. Mehr zu ihm gibt es demnächst auch in Form eines kleinen Vorstellungsinterviews

Zurzeit leiten er und Bastian Hirsch das Training des Teams übrigens gemeinsam und ergänzen sich.

Ein herzliches Dankeschön daher im Namen des ganzen Vereines an Bastian, der weiterhin mit Herzblut dabei ist, für sein Engagement.

Und auch an Sascha Weschta möchten wir unseren Dank für die geleistete Arbeit in den über zwei Jahren GWE richten. Zusätzlich natürlich alles Gute für sein neues berufliches Umfeld.

Zwei Niederlagen am Heimspielwochenende (27.10.2019)

 

Am gestrigen doppelten Heimspieltag gab es leider keine Punkte für GWE. Zunächst verlor die Zweite Mannschaft mit 1-2 gegen die Zweite Welle der Gäste aus Schameder.
Die Erste Mannschaft verlor ihr Spiel gegen die Erste Welle der Wittgensteiner anschließend mit 1-4.
Kopf hoch, Jungs. Nächste Woche machen wir es wieder besser!

Doppelheimspiel gegen Schameder (27.10.2019)

Am morgigen Sonntag spielen unserer Teams vor heimischer Kulisse jeweils gegen den SV Schameder. Zunächst kommt es ab 13Uhr zum Duell der zweiten Wellen, bevor sich ab 15Uhr die jeweiligen Ersten Mannschaften gegenüber stehen.

Wir freuen uns auf euch und eure Unterstützung vor Ort

Rumpfteam mit 6-3 Sieg in Birkelbach (20.10.2019)

Ohne diverse Urlauber, Verletzte und anderweitig nicht verfügbare Spieler ging es für Grün-Weiß am heutigen Mittag nach Birkelbach. Dort wartete mit dem Tabellenletzten bei Dauerregen ein schwer einzuschätzender Gegner.

Von der Seitenlinie musste das Trainerteam aus Neu-Trainer Michael Schmoranzer und dem Interimstrainer der letzten Wochen Bastian Hirsch ein Spiel von zunächst eher gemäßigtem Niveau begleiten.
Schon nach sieben Minuten konnte GWE in Führung gehen. Dies allerdings mit Hilfe des Gegners, der eine Vorlage von Marvin Weber ins eigene Tor verwandelte. Nachdem Toni Schäfer nach einer halben Stunde den Torhüter der Birkelbacher auf dem falschen Fuß erwischte, schien mit dem daraus resultierenden 2-0 für Eschenbach bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch zu früh gefreut. In den letzten Minuten der ersten Hälfte lies man den bis dahin gar nicht stattfindenden Gegner wieder ins Spiel kommen und sah sich zur Halbzeit nach zwei Gegentreffern von Samuel Masdsak (39. + 45.)mit einem 2-2 Unentschieden konfrontiert.

Dies wollte man auf Eschenbacher Seite aber nicht auf sich sitzen lassen und ging mit einer deutlichen Leistungssteigerung in die zweite Hälfte. Das Spiel wieder unter Kontrolle gebracht, dauerte es dann einige Minuten, bis Marvin Weber mit einem Doppelschlag (58.+61.) Grün-Weiß wieder auf die Siegerstraße brachte. Einige vergebene Chancen später erhöhte Phil Reuter nach einigen Schlenkern seinerseits im gegnerische Strafraum auf 5-2 aus Eschenbacher Sicht (84.) Der Treffer der Birkelbacher zum 5-3 kurz vor Schluss stellte dann nur noch Ergebniskosmetik dar und wurde durch Jan-Hendrik Pöppings Heber zum 6-3 Endstand wieder egalisiert.

Kein berauschendes Spiel, aber drei Punkte und sechs Tore auf unserer Seite. In den nächsten Wochen kommen allerdings wieder stärkere Gegner.
Heißt: Mund abwischen und weiter machen! Am besten mit einer vollzähligen Trainingsbeteiligung in den kommenden Wochen.

Und es soll nicht vergessen werden, dass wir unserem Spieler Christian Klein der Mitte der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt wurde eine gute Genesung wünschen.

Erste am Sonntag in Birkelbach gefordert - Zweite hat spielfrei (20.10.2019)

Am Sonntag tritt unsere Erste bei der Zweitvertretung der Sportfreunde aus Birkelbach an. Auch wenn die Wittgensteiner das Tabellenende zieren, sollte man sie auf keinen Fall unterschätzen und kann sich sicher sein, auf einen Gastgeber zu treffen, der alles für den dringenden Punktgewinn geben wird. Also volle Konzentration, Grün-Weiß.

Wir freuen uns auf viele Grün-Weiße Fans vor Ort!

Unsere Zweite Mannschaft hat derweil an diesem Wochenende spielfrei.

Morgen doppeltest Heimspiel gegen Banfe (13.10.2019)

Am morgigen Sonntag geht es für unsere Teams jeweils gegen die Teams des VfB Banfe. Den Anfang macht um 13Uhr das Duell der Zweiten Mannschaften, bevor sich um 15Uhr die Ersten Mannschaften gegenüber stehen. Wir freuen uns auf euch und eure Unterstützung! Man sieht sich vor Ort ⚽

Erste Mannschaft siegt hochverdient in Kredenbach (06.10.2019)

4-2 Auswärtssieg – Zweite gerät ersatzgeschwächt unter die Räder

Am Sonntag reiste unsere Erste Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Kredenbach. Gegen die Spvg. nahm man von Anfang an die Zügel in die Hand und belohnte sich in der 21. Minute mit der Führung durch Toni Schäfer vom Elfmeterpunkt. Durch eine Unachtsamkeit in der Eschenbacher Hintermannschaft konnte Kredenbach zunächst in der 29. Minute durch Philipp Beusen aus dem Nichts zum 1-1 ausgleichen. Auf Seiten der Mannen von Interimstrainer Bastian Hirsch jedoch lies man sich nicht beirren, generierte ein deutliches Chancenplus und konnte bereits fünf Minuten später nach Assist von Robin Berghäuser durch den hellwachen Dennis Stumpe wieder in Führung gehen. Gleicher war es auch, der kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einer perfekten 25-Meter Flanke von Jan-Hendrik Pöpping nachlegte und zum 3-1 für GWE einnetzte. Gastgeber Kredenbach konnte sich zu dieser Zeit schon bei seinem glänzend aufgelegten Schlussmann bedanken, dass es nur 3-1 stand, hatte der mit Abstand beste Kredenbacher Akteur doch zahlreiche Chancen hervorragend pariert.

Nach dem Pausentee ging es mit dem Grün-Weißen Chancenplus und dem eben angesprochenen Keeper weiter. Treffen konnte allerdings zunächst Kredenbach. Dies nach einem Konter zum 2-3 Anschlusstreffer. Torschütze erneut Philipp Beusen (63‘). Den alten Abstand stellte allerdings Tim Weber bereits vier Minuten später nach einem Freistoß und aus 16 Metern wieder her. Beim 4-2 für Eschenbach bleib es dann auch bis zum Schluss, da die zahlreichen weiteren Chancen nicht mehr zum weiteren Torerfolg führen konnten.
Insgesamt ein mehr als verdienter Sieg gegen einen allerdings auch ersatzgeschwächt angetretenen Gastgeber.
Exzellent Jungs, weiter so!

Die Zweite Welle geriet derweil von Personalsorgen geplagt bei Tabellenführer Girkhausen mit 13-1 unter die Räder. Den einzigen Treffer auf Seiten von GWEII erzielte Moritz Meiswinkel zum zwischenzeitlichen 0-1.
Schade Jungs! Nächte Woche heißt es gegen Banfe II dann „Neues Spiel, neues Glück.“