Jungkicker gesucht

Termine

< September 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Sponsoren

70 Jahre Uli Künkler (24.05.2020)

Unser Uli Künkler wird 70. Alles Gute hierzu und noch viele weitere schöne Jahre wünschen wir ihm an dieser Stelle. 

Die Siegener Zeitung widmet ihm und seinen erlebnisreichen Jahren in der heutigen Ausgabe die nachfolgenden Zeilen:

 

 

Fußball-Institution wird 70

Ulrich Künkler ist sechs Jahrzehnte ununterbrochen „am Ball“


hb Eschenbach/Weidenau. 60 Jahre Mitgliedschaft im VfB Weidenau, 45 Jahre Mitglied bei Grün-Weiß Eschenbach – all das wollte Ulrich Künkler an seinem heutigen 70. Geburtstag mit vielen Weggefährten aus Gegenwart und Vergangenheit feiern. Doch in der Hofstraße 6 in Netphen, gleichsam nur einen größeren Katzensprung von seiner beschaulichen Wahlheimat Eschenbach entfernt, wird es nur eine Feier in kleiner familiär Runde geben. Corona hat auch hier die Oberhand behalten. „Mit der Feier unserer Goldenen Hochzeit im Februar konnte wir dem Virus gerade noch ein Schnippchen schlagen“ so Ulrich Künkler. Der 70. soll später in größerem Kreise „nachgefeiert“ werden.

Ansonsten ist er ein „Wierenäuer Jong“ geblieben und stolz darauf, nunmehr sechs Jahrzehnte lang dem Fußball ganz eng und immer noch aktiv verbunden zu sein. Ein wie auch immer bemessener Abstand zu seiner Lieblingssport ist für den ehemals selbständigen Fliesenlegermeister jedenfalls bis zum heutigen Tage kein Thema. In den erfolgreichen Altherren-Teams des Fußball-Kreises Siegen-Wittgenstein pausiert er im Augenblick nur einiger Blessuren wegen, ansonsten hat er dort mit einigen Deutschen bzw. Westfalenmeisterschaften der Ü-65-Teams auf Klein- und Großfeld beachtliche Erfolge eingefahren. Bereits seit sieben Jahren gehört Ulrich Künkler zu den Leistungsträgern von „Seniorentrainer“ Rolf Bleck.

„Mein Freund ist der Ball“, hatte Künkler bereits im Alter von zehn Jahren dem runden Leder die „ewige Treue“ versprochen und war als eines der zahlreichen Känerberg-Talente dem VfB Weidenau beigetreten. Dort sammelte er bei den C- und B-Junioren mehrere Titel in Folge, wurde als B-Jugendlicher im Jahr 1966 sogar Kreismeister. Im Alter von 25 Jahren zog es ihn nach einem kurzen Gastspiel beim damaligen Landesligisten SV Netphen – bereits mit der B-Lizenz in der Tasche – zum A-Kreisligisten Grün-Weiß Eschenbach.

Obwohl er sich gleich im ersten Spiel das Schienbein brach, dauerte seine Tranerkarriere dort nicht weniger als 18 Jahre – ohne Unterbrechung! Besonderheit: In einem seiner Spielertrainer-Jahre setzte Künkler zur großen Begeisterung den 47-jährigen ehemaligen Siegener Amateur-Nationalspieler Albert Kühn ein, der sogar ein Tor schoss. „Onkel Albert, gib uns auch mal den Ball“, sollen die grün-weißen Akteure dem in die Jahre gekommenen „Dauerdribbler“ zugerufen haben, wie Ulrich Künkler bei unserem Besuch berichtet. Und der Zeitungsredakteur, dem Künkler nach Spielschluss den Namen Albert Kühn als Torschützen telefonisch durchgab, fragte prompt zurück: „Ist der mit dem bekannten Albert Kühn verwandt?“ „Er isses“, so die kurze Antwort.

Genau zehn Jahre hat Ulrich Künkler nach seiner Spieler- und Trainerkarriere dem SV Grün-Weiß Eschenbach als 1.Vorsitzender gedient. Vor drei Jahren übergab er das Amt an Dennis Bogaerts. Zuvor hat Künkler im Alter von 66 Jahren sogar noch einmal in der zweiten Mannschaft ausgeholfen. „Als ich gleich bei der ersten Ballberührung ein Tor schoss“, haben einige der älteren Frauen im Rund der Tannenkopf-Arena sogar geweint, erinnert sich der damalige Torschütze.

Der Eschenbacher Tannnenkopf-Arena hat Künkler auf Rat eines Weidenauer Freundes ihren Namen gegeben. Und als Fliesenleger hat er erst unlängst die sanitären Anlagen des Vereinsheims auf Hochglanz gebracht. „Schließlich sollen und wollen die Aktiven nach Spielschluss porentief rein zu ihren Lieben zurückkehren“, beschreibt Ulrich Künkler zum Abschluss unseres Gesprächs den Grund für sein ehrenamtliches Engagement mit Wasserwaage und Fliesenkelle.

Ortsturnier und Bambiniturnier 2020 abgesagt (18.05.2020)

Auch Ferienspiele zunächst vertagt

Wie so Vieles in diesen Tagen muss leider in diesem Jahr auch unser Turnierwochenende aus bekannten Gründen ausfallen. Eigentlich für den 20.06. (Ortsturnier/Hobbyturnier) und den 21.06. (Bambiniturnier) inklusive Public Viewing am Samstag Abend mit dem Spiel Deutschland gegen Portugal geplant, verläuft das Wochenende jetzt für alle Beteiligten deutlich ruhiger, als ursprünglich gedacht.

Auch die jährlichen Ferienspiele in den Sommerferien mussten wir leider zunächst absagen. Die eigentlich für den 25.07. vorgesehene Veranstaltung "Ein Tag rund um den Fußball" wird nicht wie vorgesehen stattfinden. Hier werden wir aber prüfen, das Event im Spätsommer oder Herbst je nach Lage und Behördenvorgaben angepasst nachzuholen.

Wir hoffen bald wieder voll angreifen zu können und freuen uns darauf euch dann alle wieder zu sehen.
Bis dahin bleibt gesund und munter!

Nachwuchs in der GWE Maskottchenfamilie

Erdmännchen Eschi stellt sich vor

Hallo liebe Grün-Weiße, mein Name ist Eschi. Ich bin der Neue im Verbund der GWE Maskottchen und entstamme der Familie der Suricata Suricatta; zu deutsch: ich bin ein Erdmännchen. Ich gehöre eigentlich schon seit Weihnachten zur Grün-Weißen Perspektiv-F-Jugend. Bisher war ich allerdings noch namenlos. Nachdem ich von den Jungs von MMCopy exzellent eingekleidet wurde, war es aber dann mal an der Zeit mir einen Namen zu verleihen. So haben die Kinder, wie es sich zurzeit gehört, zu Hause Gedanken gemacht und anschließend elektronisch abgestimmt. Viele schöne Namen standen zur Auswahl. Letztendlich haben die Kinder sich dann für den Namen Eschi entschieden, der mir sehr gefällt.

Meine besten Freunde sind Elefant Dumbo (E-Jugend), Bär Elias (Bambini) und natürlich das bekannteste unter den GWE Maskottchen, Münki Eschenbach.

Auf dem Foto sieht man mich neu eingekleidet im derzeitigen Home-Office. Ich freue mich darauf, euch bald alle wiederzusehen.


Lieben Gruß, euer Eschi Cool

Lieferdienste, Außerhaus-Verkauf und Gutscheine (27.03.2020)

Eure Unterstützung ist gefragt

Viele, vor allem kleine Unternehmen, haben dieser Tage schwer zu kämpfen. Auch unsere Sponsoren stehen dabei teils vor schwierigen Zeiten. Umso wichtiger, dass wir diese unterstützen, damit wir auch nach dieser Zeit noch auf ihre guten Waren und Dienstleistungen zurück greifen können. Daher unsere Bitte: unterstützt diese nach Kräften.

Beispiele sind das Waldhaus Sohlbach, das Samstags und Sonntags einen Abholservice in der gewohnten Top-Qualität anbietet, das Keiler House, das Gutscheine anbietet, die nach der Krise eingelöst werden können oder die Fleischerei Bender, die nun auch einen Lieferdienst anbietet.
Bei unserem Trikotsponsor der Jugend, dem Optiker Marco Müller von Sehenswert, machte sich in der vergangenen Woche außerdem die Presse ein Bild von der Situation von Kleinunternehmen.

Wir teilen daher heute Abend die Angebote und Hinweise unserer Unterstützer und hoffen, dass ihr diese in der derzeitigen Situation unterstützt Cool

Sollten wir eines der Unternehmen vergessen oder übersehen haben, ist dies keine böse Absicht, gebt uns bitte bescheid, wenn dem so sein sollte.

Und auch ansonsten gilt natürlich:

Unterstützt die lokalen (Klein-)unternehmer, damit es in ein paar Wochen kein böses Erwachen für alle ohne diese gibt.
Helft den Risikogruppen bei Besorgungen und Unannehmlichkeiten!
Bleibt gesund!

Spiel- und Trainingsbetrieb vorerst eingestellt (13.03.2020)

Aktuelle Entwicklung macht auch vor den Amateurligen und damit uns nicht halt

"Alle Spiele in den Amateurklassen (Senioren wie Jugend) sind bis vorerst zum 19.04. abgesagt"


So lautete am Freitagmittag die offizielle Nachricht des FLVW an alle Vereine. Zusammen mit der allgemeinen Lage und zum Schutz der Sportlerinnen und Sportler sehen wir uns als Vorstand leider zu folgender Stellungnahme gezwungen:

 

"Aufgrund der allgemeinen Lage, wird auch das Training bis auf weiteres eingestellt. dies gilt ausnahmslos für alle Mannschaften des Vereins. Wir melden uns, sobald es neue Erkenntnisse bzw. Entscheidungen gibt.

Gruß, der Vorstand


Neue Sponsorentafeln in der Tannenkopfarena (11.03.2020)

Am vergangenen Samstag durften wir zwei neue Sponsorentafeln am Sportplatz anbringen.

Wir bedanken uns bei der Firma Weisgerber Sanitär, Heizung und Klima aus Siegen sowie der Provinzial Versicherung Menn und Kollegen aus Netphen-Deuz und freuen uns über deren Unterstützung

Keine Punkte am Heimspielsonntag (09.03.2020)

Nichts war es mit Punkten für GWE am gestrigen Sonntag. Zunächst lies sich unsere Zweite in den letzten Minuten die Butter vom Brot nehmen und verlor nach 2-1 Führung noch mit 2-3 gegen Erndtebrück III. Anschließend kam unsere Erste Mannschaft gegen Banfetal mit 3-7 unter die Räder.

Torschützen auf GWE Seite waren Robin Berghäuser, Oli Nickel und Dennis Stumpe (Erste Mannschaft) sowie Simon Weber und Andi Petri (Zweite Mannschaft).

Erster Spieltag im neuen Jahr - Morgen Heimspiele gegen Erndtebrück und Banfetal (08.03.2020)

Am morgigen Sonntag geht es endlich wieder vor heimischem Publikum um Punkte. In der letzten Woche fielen die Spiel noch dem Schnee in der Benfe zum Opfer. In dieser Woche geht es in der Tannenkopfarena zunächst für die Zweite gegen Erndtebrück III ran, bevor unsere Erste im Anschluss gegen Banfetal spielt.

Vom Grill und aus der Fritteuse gibt es wie gewohnt Pommes und Würstchen, während am Getränkestand neben kalten und heißen Getränken auch der passende Nachtisch zu erwerben ist.

Wir freuen uns auf euch und sehen uns hoffentlich vor Ort Cool

Das Nachholspiel der Zweiten Welle gegen Benfe II konnte am Donnerstag auswärts mit 5-2 gewonnen werden. Torschützen auf GWE Seite waren Toni Schäfer (2x), Johannes Weber (2x) und Simon Weber. Glückwunsch Jungs

Nachholspiel am Donnerstag (05.03.2020)

Benfe II - GWE II

Für Donnerstag ist unser am Sonntag ausgefallenes Spiel zwischen den Zweiten Wellen aus Benfe und Eschenbach bereits neu angesetzt. Wir sehen uns vor Ort Cool

Für das Spiel der Ersten Mannschaften steht zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Nachholtermin fest.

Vorbereitungsspiele am Sonntag (16.02.2020)

Erste und Zweite Mannschaft mit Heimspielen

Am Sonntag wird zu hause getestet. Zuerst spielt die Zweite um 13Uhr gegen die Dritte Welle des TuS Deuz. Anschließend darf die Erste Mannschaft gegen die Zweite Welle der SG Siegen-Giersberg ran.


Wir hoffen, man sieht sich vor Ort Cool